Fotoelektrisch akustische Synergy 21 Rauchmelder ab sofort erhältlich

Mit den ab sofort erhältlichen Rauchmeldern bietet Synergy21  einen zusätzlichen Sicherheitsgewinn für Wohn- und Geschäftsräume. Die optisch dezent gehaltenen Rauchmelder lassen sich mit wenigen Handgriffen an der Decke montieren und sorgen so für einen aktiven Sicherheitsgewinn.

Trotz des nachgewiesenen Sicherheitsgewinns, der sich mit dem Einsatz von Rauchmeldern erreichen lässt, werden die kleinen Lebensretter in Deutschland immer noch stiefmütterlich behandelt. In den USA und Großbritannien sind mit knapp 90 Prozent beinahe alle Gebäude mit Rauchmeldern ausgestattet.

Seit einigen Jahren gilt auch in den meisten Bundesländern eine Einbaupflicht für Neubauten, oder größeren Umbaumaßnahmen. In einigen Bundesländern müssen sogar Bestandsbauten innerhalb einer gesetzlich festgelegten Frist mit Rauchmeldern ausgestattet werden. Diese Regelung betrifft neben Schlaf- und Kinderzimmern auch die als Rettungsweg dienenden Flure.

Die lebensrettenden Synergy 21 Helfer lassen sich mit wenigen Handgriffen installieren und sind Dank der enthaltenen 9V Batterie auch unabhängig von Stromquellen frei platzierbar. Die nach dem EN14604 getesteten akustisch Fotoelektrischen Rauchmelder geben im Ernstfall ein akustisches Alarmsignal in einer Lautstärke von 85db ab. Durch den sehr lauten Ton ist eine frühzeitige Warnung, und damit eine rechtzeitige Evakuierung, noch vor dem Ausbruch eines Brandes möglich.

Die Synergy 21 Rauchmelder sind in praktischen Sets mit drei, fünf oder zehn Stück und als Einzelstück ab sofort erhältlich.